Einrichtung,  Holz

DIY Garderobe mit Kleiderbügeln

Ich habe mit meinem Mann zusammen vor kurzem eine Garderobe selbst gebastelt. Das war echt ein easy Projekt, das jeder von euch mit minimalster Werkzeugausrüstung nachbauen kann!

Ihr braucht dafür:

  • Ein Holzbrett mit den Maßen 75x20x3 cm (das haben wir in unserem Fall vorab noch mit einer Nussbaumlasur lackiert)
  • Kleiderbügel aus Holz
  • Universalschrauben für Holz mit Durchmesser 3,5 mm
  • Akkubohrmaschine und Bohrer
  • Holz zum Unterlegen (beim Bohren)
  • feines Schleifpapier (z.B. 240er)
  • Handsäge

Schritt 1:

Zunächst sägt ihr alle Kleiderbügel gleichermaßen zu. Wir haben hierfür eine Handsäge verwendet. Bitte hier besonders aufpassen, vor allem wenn ihr – wie wir – keine Werkbank habt! (Nicht ideal, aber zur Not geht das auch mal durch Unterlegen eines dicken Holzbretts)

Schritt 2:

Im nächsten Schritt schleift ihr die Sägekanten der Kleiderbügel, sodass keine Holzspähne oder ähnliches mehr überstehen und die Kanten schön glatt sind.

Schritt 3:

Nun markiert ihr euch auf eurem Brett mit einem Stift, wo die Kleiderbügel später angeschraubt werden sollen. Natürlich solltet ihr hier auf gleichmäßige Abstände achten.

Schritt 4:

Da die Kleiderbügel mit den 3,5er Schrauben angeschraubt werden sollen, müssen vorab Löcher mit einem größeren Durchmesser in das Holzbrett gebohrt werden. Denn die Schraube soll ja erst im Kleiderbügel greifen, nicht schon im Holzbrett. Daher müsst ihr nun an allen zuvor markierten Stellen ein Loch mit einem 4er Bohrer bohren.

Schritt 5:

Auch bei den Kleiderbügeln müssen Löcher vorgebohrt werden. Da nun aber hier die 3,5er Schraube später greifen soll, muss das Loch einen kleineren Durchmesser haben, also bohrt hier am besten mit einem 3er Bohrer.

Schritt 6:

So, nun gehts ans Zusammenschrauben! Einfach die Schrauben durch die vorgebohrten Löcher im Holzbrett führen und die Kleiderbügel vorsichtig anschrauben.

Und dann ist die DIY Garderobe auch schon fertig 🙂 Wir haben das Brett dann noch mit zwei Dübeln an der Wand befestigt.

Für die Verwendung solltet ihr berücksichtigen, dass die schwereren Jacken nur an den Metallhaken hängen. Die Holzbügel sind eher für leichtere Jacken oder Mützen/Schals geeignet, da sie weniger Gewicht tragen können.

Wenn ihr die Garderobe nachgebastelt habt, lasst es mich gerne wissen und schickt mir ein Bild, das würde mich super freuen!

Bis zum nächsten DIY,

eure Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.