Ostern,  Ton

DIY Osterhasenschale aus Ton

Ich habe dieses Jahr, in einer Last Minute Aktion, eine Osterhasenschale aus Ton gebastelt! So sind unsere selbst bemalten Ostereier dieses Jahr besonders schön in Szene gesetzt worden.

Und weil ich (leider) schon ein bisschen zu spät dran bin, gibts daher eine Ratz-Fatz und Blitz-Anleitung. Wenn ihr also auch noch ein bisschen Ton zuhause habt, dann könnt ihr gleich anfangen und bis morgen ist die Schale noch rechtzeitig fertig.

Ihr braucht nur:

  • altes Nudelholz
  • lufttrocknenden Ton
  • Messer
  • flache Unterlage, auf dem der Ton aushärten kann über Nacht
  • Frischhaltefolie

Bevor ihr mit der Tonbastelei anfängt, malt ihr euch auf einem Papier die Größe eures Osterhasen auf. Für die weniger Kreativen hab ich hier eine Vorlage zum Ausdrucken:

Wenn ihr die Vorlage ausgedruckt und ausgeschnitten habt, knetet ihr ein großzügiges Stück eures lufttrocknenden Tons, gut durch. Achtet hierbei darauf, nicht zu wenig zu nehmen.

Dann legt ihr eure Unterlage mit einem Stück Frischhaltefolie aus, und rollt euren Ton mit dem Nudelholz flach aus. Achtet darauf, dass euch der Ton nicht zu dünn wird (min. 0,5 cm). Er sollte groß genug sein, dass ihr die Kontur des Osterhasen anschließend mit einem Messer vorsichtig ausschneiden könnt.

Jetzt glättet ihr die entstandene Kante eures Hasen noch ein bisschen. Dafür streicht ihr mit dem Finger einfach leicht an den Kanten entlang.

Dann schnappt ihr euch wieder euren Ton und formt mehrere lange Schlangen daraus. Jeweils zwei davon verdrillt ihr dann miteinander.

Im nächsten Schritt befeuchtet ihr dann den Rand des Osterhasens mit ein wenig Wasser (einfach den Finger leicht befeuchten und an dem Rand entlang streichen). Dann legt ihr eure verdrillten Ton-Schlangen auf den befeuchteten Rand (siehe Bilder) und drückt sie ein wenig am Ton fest. Jetzt muss der Osterhase auf seiner Unterlage gut durchtrocknen, am besten über Nacht.

Und danach ist euer Ton-Osterhase fertig! Ihr könnt ihn noch bemalen oder anderweitig verzieren. Ich habe ihn einfach so gelassen wie er ist. Durch den erhöhten Rand haben die Ostereier jetzt schön Platz und die Schale ist gleichzeitig einen schöne Osterdeko für den Esstisch 🙂

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbasteln und noch ein schönes Osterwochenende! Viel Spaß beim Ostereier suchen 🙂

Bis bald,

eure Karin

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.