Hochzeit,  Papier

DIY Kirchenhefte zur Hochzeit

Eigentlich selbstredend, dass wir natürlich auch unsere Kirchenhefte selbst gebastelt haben, oder? 😉 Ähnlich wie bei den Malbüchern habe ich auch hier versucht unsere „Handschrift“ mit zu integrieren – nämlich unseren schlichten, rustikalen Stil mit einfachen, neutralen Farben.

Am PC habe ich zuvor die Liedstrophen und Texte (mit der gleichen Schriftart wie bei den Einladungskarten) in einem Worddokument erstellt. Besonders schön fand ich noch ein paar zusätzliche Details wie beispielsweise die Verzierung unserer Namen mit zwei Ästen mit Blättern. Das Symbol hat mir dann so gut gefallen, dass ich es noch in die Kopf- und Fußzeile des Kirchenhefts miteingefügt habe.

Dann wird das Dokument als Broschüre auf weißes Papier ausgedruckt. Das Deckblatt hab ich auf braunes Craft-Papier gedruckt. Und dann werden die Blätter auf DIN A5 gefalten und in der Mitte mit einer Paketschnur zusammengebunden.

Nicht viel Aufwand und macht eindeutig was her, wie ich finde!

Diese Blätter fand man übrigens als Symbol in unserer ganzen Hochzeitspapeterie, z.B. Einladungskarten, Menükarten und eben auch bei diesen Kirchenheften. Ich fand die Idee nämlich sehr schön, dass alles mit einem kleinen Detail, wie diesem Symbol z.B., eine Harmonie erzeugt. Ich bin mir zwar gar nicht sicher, ob das all  meinen Hochzeitsgästen so aufgefallen ist. Aber das ist auch gar nicht so wichtig, denn schon das Basteln und das Kreativsein hat mir ja super viel Spaß gemacht! 🙂

Ich hoffe, ihr konntet euch ein bisschen Inspiration holen! 🙂 In einem anderen Artikel werde ich euch bald die gesamte Hochzeitspapeterie zeigen, mit Einladungskarten, Danksagungskarten und allem was sonst noch dazu gehört.

Bis bald,

Karin

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.